Brunnenkresse

Brunnenkresse (Rezepte), auch Wasserkresse genannt, ist reich an Mineralstoffen, Beta-Carotin und Vitamin C. Dabei ist Kresse schon seit längerem in der Wissenschaft ein Thema: 50 Gramm Kresse am Tag sollen im Körper verstärkte Abwehrkräfte gegen Grippe produzieren. Häufig stecken in wilder Brunnenkresse Nitratrückstände. Wer die Kresse aber mit Vitamin-C-reichen Zitrusfrüchten oder Paprikaschoten kombiniert, verhindert, dass aus dem harmlosen Nitrat problematisches Nitrit wird. Echte Brunnenkresse findet man häufig an fließenden Gewässern in halbschattiger Lage.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.